Connection: close

Klienten-Info - Aktuell

Kurz-Info: Verlängerung des sanktionsfreien Übergangszeitraums bei monatlicher Beitragsgrundlagenmeldung

Dezember 2019
Kategorien: Klienten-Info

Mit Jahresbeginn (2019) ist es ja zu großen Änderungen in der Lohnverrechnung gekommen (siehe KI 12/18), die vor allem durch die monatliche Beitragsgrundlagenmeldung gekennzeichnet waren. In diesem Zusammenhang sind auch Säumniszuschläge eingeführt worden, die anfallen sollen, wenn die Beitragsgrundlagen gar nicht oder nicht vollständig übermittelt werden. Erfreulicherweise war mit der Neueinführung auch ein Übergangszeitraum vereinbart worden, währenddessen es zu keinen Säumniszuschlägen kommen sollte - Grund dafür war mitunter der Umstand, dass sich viele Unternehmen noch immer mit der fristgerechten und korrekten Übermittlung der monatlichen Beitragsgrundlagenmeldung schwertun. Kürzlich wurde dieser sanktionsfreie Übergangszeitraum im Zusammenhang mit der monatlichen Beitragsgrundlagenmeldung bis 31. März 2020 verlängert. Allerdings ist zu beachten, dass Verstöße bei der Anmeldung von Dienstnehmern von diesem sanktionsfreien Übergangszeitraum nicht umfasst sind.

Mag. Hannes Schober

"Es ist mir wichtig, meinen Kunden auf verständlicher Weise, komplexe Fragen der Betriebswirtschaft zu erklären und gemeinsam mit Ihnen optimale Lösungen für Ihre Anliegen zu finden. Das macht meine Arbeit spannend und sinnvoll."

Erfahren Sie mehr

Jetzt Beratungstermin sichern:

 

Kontaktieren Sie uns telefonisch und vereinbaren Sie mit unserer Sekretärin, Frau Ilse Dilly einen Termin für ein persönliches Gespräch.

+43 (0) 7615/ 2322 - 21

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Für jegliche Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite!

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der abs-beratung.at Webseite einverstanden sind.